Wenn du es öfter tust als du wolltest.
Wenn du aufhören willst, aber…

Pornout. Dein Weg raus.

Wissen, was dich hier erwartet.

Du kennst das!?

Du fühlst dich gestresst, gelangweilt, einsam oder wütend und holst dir einen runter zu Pornos um dich besser zu fühlen – danach kommt das schlechte Gefühl aber immer wieder zurück?!
Vielleicht denkst du: „Ist doch normal und alle tun es“. Oder du bist der Meinung, dass PMO dabei hilft negative Gefühle oder gar übermäßiges sexuelles Verlangen abzubauen – doch genau das Gegenteil ist der Fall: Es fühlt sich so gut an, dass wir dem Irrtum erliegen, der darunterliegende Schmerz, der Frust oder die Einsamkeit werde dadurch erfolgreich verdrängt. Doch wie du weißt wollen wir immer mehr davon und schon etabliert sich ein Teufelskreis.
Hast du dir geschworen es nie wieder zu tun? Bist du dann doch wieder rückfällig geworden und hast dich noch mieser gefühlt?
Auch ein vermeintlich harmloser Porno-Konsum kann zu einem automatisierten Verhalten führen, aus dem man nur schwer wieder ausbrechen kann: Ein negatives Gefühl das du wegdrücken willst – ein Auslöser der zum Suchtverhalten führt – und schon bist du wieder bei den Pornos. Danach fühlst du dich mies und trotzdem machst du es immer wieder weil PMO dir kurzfristig hilft die negativen Gefühle zu verdrängen. Diese negativen Gefühle werden dadurch aber nur noch stärker…
Hattest du schon lange keine Partnerin mehr? Oder musst du bei richtigem Sex Pornobilder abrufen um erregt zu bleiben?
Wenn du Pornos schaust, setzt dein Gehirn Stoffe frei, die dich berauschen und erregen. Das fühlt sich toll an. Dein Gehirn wird aber zu faul, sich diese Stoffe über echte Erlebnisse und Beziehung zu holen – das richtige Leben verliert an Reiz. Langjährige Sucht erschöpft deine Lebensenergie markant, verändert dein Gehirn und dein Verhalten in Bezug auf Sex, Liebe und Beziehungen. Und irgendwann bekommst du auch keinen mehr hoch bei richtigen Frauen.
Möchtest du gerne damit aufhören, schaffst es aber nicht?!

Der Dopamin-Kick bei Pornos ist so hoch wie bei Morphium. Dein Gehirn fordert seinen nächsten Kick, und du entwickelst ein Suchtverhalten. Alles andere im Leben verliert deshalb mit der Zeit seinen Reiz. Und je mehr du zu Pornos masturbierst, desto mehr Lust hast du, es wieder zu tun und umso schwieriger wird es damit aufzuhören.

WAS IST PORNOUT?

…und weshalb funktioniert es?!

Weshalb mache ich Pornosucht Coaching? Weil ich dir Unterstützung anbieten möchte, die ich damals auch gerne bekommen hätte.

Es ist nicht einfach zu erkennen, dass man überhaupt ein Problem haben könnte. Pornographie ist noch immer ein Tabu-Thema. Betroffene schämen und isolieren sich deswegen und geraten immer tiefer in den Teufelskreis der Sucht.

Offener und entspannter darüber zu sprechen, ist ein erster wichtiger Schritt. Auch Beziehungen lassen sich neu beleben wenn beide bereit sind über ihre sexuellen Wünsche und Bedürfnisse zu sprechen.

Der Weg aus der Pornosucht beginnt mit dem Eingeständnis ein Problem zu haben. Dieses Eingeständnis, offene Gespräche und die Bereitschaft Unterstützung anzunehmen, sind entscheiden.

Was viele Ausstiegs-Programme nicht genügend beachten, ist die Arbeit mit den Grundursachen. Wenn wir diese nicht auflösen, kommt die Sucht immer wieder zurück. Dann geht es darum die Auslöser umzupolen und neue Gewohnheiten und Verbindungen aufzubauen. Verbindungen zu Bereichen im Leben, die uns auf natürliche Weise glücklich machen. Eine intime Beziehung, enge Freundschaften, erfüllende Arbeit und Hobbies.

Erfreue dich wieder am richtigen Leben anstatt dir ständig einen runterzuholen, zu ein paar farbigen Pixeln auf deinem Bildschirm.

Hier findest du wertvolle Informationen, kostenlose Inhalte und einen klaren Pornosucht Ausstiegsplan.

  • Schreibe dich ein für die 7-Tage-Intro.
  • Erlange mehr Klarheit und mache den Selbsttest.
  • Beweise dir mit der 30-Tage-Challenge, dass du auch mal einen Monat ohne Pornos kannst.
  • Oder lies mein Buch, mit einem klaren Plan und praktische Übungen für deinen Ausstieg.

Bist du bereit für ein neues Leben? Denn das wirst du bekommen…

Warum gibt es Pornout?

Hallo, ich bin Nik Frey!

Fast jeden Tag – meistens mehrmals und stundenlang – während mehr als 15 Jahren. Was aus Neugierde begann, hat für mich in einem mentalen und körperlichen Zusammenbruch geendet. Die Pornosucht hatte mich besiegt.

Ich wollte es mir lange nicht eingestehen, ein Problem zu haben. Als ich zusammenbrach, fühlte ich mich fürchterlich verloren. Ich brauchte jemanden, der mich dabei unterstützt aus diesem Sucht-Albtraum aufzuwachen. Aber ich konnte niemanden finden, der meine Situation wirklich verstand und helfen konnte. Die Arbeit mit Psycho-, Sexual- und Suchttherapeuten hatte nicht die gewünschte Wirkung bei mir.

Auf meinem Heilungsweg habe ich mich deshalb intensiv damit auseinander gesetzt, wie es überhaupt so weit kommen konnte. Ich habe mit verschiedenen Therapieformen gearbeitet, meine Traumas und darunter liegende Schmerzen aufgelöst. Unzählige Kurse und Ausbildungen zu Coaching, mentalem Training, Breathwork, Trauma-Heilung, Tao-Yoga und Tantra, haben mir dabei geholfen mein Verhalten zu ändern und wieder eine gesunde Sexualität zu entwickeln.

Etwa 30% der Männer möchten ihren Pornokonsum gerne reduzieren. Trotzdem gibt es nur wenige Menschen, die Hilfe zu diesem Thema anbieten. Und dies möchte ich mit meinem Angebot ändern.

Starte jetzt!

Und beginne dein neues Leben.

7-Tage-Intro

Mit dieser Intro kannst du testen, ob dir meine Art und die Inhalte liegen. Hier verrate ich dir bereits die wichtigsten Schritte für einen erfolgreichen und nachhaltigen Ausstieg aus dem Suchtverhalten.

Der Selbsttest

Mit dem Selbsttest kannst du einschätzen, wie es um dein Suchtverhalten bestellt ist. Keine wissenschaftliche Auswertung sondern einfach eine Reflektion für dich und deine Gewohnheiten.

Mein Buch

Alles was du über einen erfolgreichen Ausstieg aus dem Suchtverhalten wissen musst. Du erfährst wie ich es geschafft habe, bekommst einen klaren Plan und viele praktische Übungen für den Ausstieg.

30-Tage-Challenge

In 30 Videolektionen lernst du, die Kontrolle über dein Leben zurück zu gewinnen. Du erhältst wertvolle Anleitungen und praktische Übungen für eine nachhaltige Abstinenz.

7-Tage-Intro

Wissen, was dich erwartet